One Two
IIW-WebMail

IIW-WebMail Login

Konstanz Seminar

Konstanz Seminar

MEF-Makro,Ökonometrie, Finanz
« November 2018 »
November
MoDiMiDoFrSaSo
1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930
 
Sie sind hier: Startseite Institut Prof. Dr. Manfred J.M Neumann

Prof. Dr. Manfred J.M Neumann

 

Institut für Internationale Wirtschaftspolitik 

Universität Bonn

Lennéstrasse 37
53113 Bonn


Vita | Schriften

Pr.Dr.Neumann 


Vita

Persönliches:

 
1940
 geboren in Berlin Zehlendorf,
verheiratet, zwei Kinder

Berufliches: 

 
1960 - 1964                                               Studium der Volkswirtschaftslehre an den Universitäten Göttingen, Erlangen-Nürnberg und Marburg. Abschluß: Diplom-Volkswirt.

1964 - 1966 Wiss. Assistent, Universität Marburg. 1966 Promotion zum Dr.rer.pol.

1967 - 1969 Wissenschaftlicher Mitarbeiter bei der Deutschen Bundesbank, Hauptabteilung Volkswirtschaft und Statistik, Frankfurt.

1969 - 1972 Leitung des Forschungsprojekts "Geldtheorie und Geldpolitik" an der Universität Konstanz unter Prof. Karl Brunner (University of Rochester).

1973 - 1981 Professor für Geldtheorie und Geldpolitik an der Freien Universität Berlin. WS 1975/76 Visiting Fellow, Carnegie-Mellon-University Pittsburgh, PA, USA

1981 - 2006 Professor für Wirtschaftliche Staatswissenschaften, insb. Wirtschaftspolitik, 
Geschäftsführender Direktor des Instituts für Internationale Wirtschaftspolitik der Universität Bonn 
(längere Forschungsaufenthalte am Board of Governors des Federal Reserve System, Washington D.C., der Federal Reserve Bank of St. Louis und der Bank of Japan)

1991 - 1994
Sprecher des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften.

1992 - 1993
Dekan der Rechts- und Staatswissenschaftlichen Fakultät.

1993 - 1994
Prodekan

2001 - 2003
Mitglied des Akademischen Senats der Universität Bonn 


Anderes: 


1976 - Ausschuß für Geldtheorie und Geldpolitik des Vereins für Socialpolitik, Vorsitzender 2000 - 2004

1979 - Theoretischer Ausschuß des Vereins für Socialpolitik

1988 - 1989                                CEPR Panel Economic Policy, London

1989 - 1998 DFG-Sonderforschungsbereich 303, Universität Bonn, Leitung des Teilprojekts "Makroökonomische Strukturen"

1991 - 1992 CEPS Economic Policy Group, Brüssel

1992 - Kronberger Kreis, Wissenschaftlicher Beirat der Stiftung Marktwirtschaft, Berlin

1992 - Wissenschaftlicher Beirat beim Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie, 
Vorsitzender Mai 1996 - April 2000

1998 - European Monetary Union Monitor

1999 - Nordrhein-Westfälische Akademie der Wissenschaften, Düsseldorf. 
2001 - 2005 Vizepräsident und Leitung der Klasse für Ingenieur- und Wirtschaftswissenschaften,
2006 -         Präsident

2000 - Deutsche Akademie der Naturforscher Leopoldina, Halle

2000 - 2001 President, International Atlantic Economic Society

2000 - 2005 Forschungsbeirat der Deutschen Bundesbank

2001
Review Committee zur Evaluierung der wirtschaftswissenschaftlichen Fachbereiche der Niederlande

2003 -
AG Gesellschaftsberatung/Zukunftsfragen der Union der Deutschen Akademien der Wissenschaften


Herausgeberkollegium der Zeitschriften:
  • Journal of International Money and Finance
  • Empirica-Austrian Journal of Economics
  • Open Economies Review

Gutachtertätigkeit:
  • Refereetätigkeit für Deutsche Forschungsgemeinschaft und zahlreiche internationale Fachzeitschriften.
  • Mitglied der Evaluationsgruppe des Wissenschaftsrats zur Begutachtung der fünf größten deutschen Wirtschaftsforschungsinstitute 1998/99.
  • Mitglied der Arbeitsgruppe des Wissenschaftsrats "Empirische Wirtschaftsforschung" 2000/2002.
  • Mitglied der internationalen Evaluationsgruppe der Niederländische Vereniging van Universiteiten zur Begutachtung der Forschungsprofile und Leistungen sämtlicher wirtschaftswissenschaftlicher Fachbereiche der Niederlande 2001/2002.
  • Mitglied der Evaluationsgruppe der Leibniz-Gemeinschaft zur Begutachtung der drei größten deutschen Wirtschaftsforschungsinstitute 2004/2005.

seperator
Schriften
seperator

  1. Der Preisausgleich im Außenhandel zentralgeleiteter Volkswirtschaften - ein Beitrag zur Theorie des internationalen Handelns der sowjetischen Länder, Marburg 1966.

  2. Zum Problem der multilateralen Verrechnung zwischen den Ländern des Rates für gegenseitige Wirtschaftshilfe, Ordo - Jahrbuch für die Ordnung von Wirtschaft und Gesellschaft 19, 1968, 311-319.

  3. Yield-curve Analysis: eine Methode zur empirischen Bestimmung der Zinsstruktur am Rentenmarkt, Jahrbücher für Nationalökonomie und Statistik 182, 1968, 193-203.

  4. Zum Problem einer empirischen Widerlegung der 'Roosa'-Hypothese am Beispiel der Bundesrepublik, Zeitschrift für die gesamte Staatswissenschaft 125, 1969, 699-707.

  5. Bank Liquidity and the Extended Monetary Base as Indicators of German Monetary Policy, in: K. Brunner (Hrsg.), Proceedings of the First Konstanzer Seminar on Monetary Theory and Monetary Policy 1970, Berlin1972, 165-217.

  6. Analyse monetärer Hypothesen des Sachverständigenrates zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung, Kyklos 24, 1971, 223-238 (mit K. Brunner).

  7. Zwischenziele und Indikatoren der Geldpolitik, Kredit und Kapital 4, 1971, 398-420.

  8. Monetäre Analyse des Sachverständigengutachtens: Eine Antwort, Kyklos 25, 1972, 128-132 (mit K. Brunner)

  9. Monetäre Aspekte des Jahresgutachtens 1971/72 des Sachverständigenrates, Weltwirtschaftliches Archiv 108,1972, 257-285 (mit K. Brunner).

  10. Special Drawings Rights and Inflation, Weltwirtschaftliches Archiv 109, 1973, 232-252.

  11. Fiscal and Monetary Policies in Moderate Inflation: Case Studies of Three Countries, Journal of Money, Credit and Banking 1, 1973, 313-353 (mit K. Brunner, M. Fratianni, J.L. Jordan und A.H. Meltzer).

  12. Zur relativen Bedeutung fiskalischer und monetärer Impulse - Evidenz vom Konjunkturzyklus 1967 - 1971, WSI-Mitteilungen 26, 1973, 14-25.

  13. Hypothesen - Evidenz - Kritik, WSI-Mitteilungen 26, 1973, 251-256.

  14. Die geldtheoretischen Leitvorstellungen des Sachverständigenrates, in: R. Molitor (Hrsg.), Zehn Jahre Sachverständigenrat, Frankfurt 1973, 116-138.

  15. The 1972-Report of the German Council of Economic Experts: Inflation and Stabilization, Journal of Money, Credit and Banking 5, 1973, 950-959.

  16. Einführung in die Geldangebotsanalyse, Das Wirtschaftsstudium 3, 1974, 116-121; 4, 170-176.

  17. Stabilisierungspolitik in monetaristischer Sicht, in: Stabilisierungspolitik, WSI-Studien 27, Köln 1974, 75-102.

  18. Edition des Bandes Geldtheorie, Neue Wissenschaftliche Bibliothek 64, Köln 1974, 407 Seiten (mit K. Brunner und H.G. Monissen).

  19. Zwischenziele und Indikatoren als Grundlagen geldpolitischer Entscheidungen, Wirtschaftswissenschaftliches Studium, 1974, 421-427.

  20. Bemerkungen zu einem monetären Modell, Schweizerische Zeitschrift für Volkswirtschaft und Statistik 110, 1974, 195-199.

  21. Aspekte monetaristischer Theorie, Konjunkturpolitik 21, 1975, 36-51 (mit W. Schröder).

  22. An welcher Steuerungsgröße soll sich die Geldpolitik orientieren? Wirtschaftspolitische Blätter 22, 1975, 32-41.

  23. Konstrukte der Zentralbankgeldmenge, Kredit und Kapital 8, 1975, 317-345.

  24. Fiskalisch oder monetär ausgerichtete Stabilisierungspolitik?, in: H.K. Schneider, W. Wittmann und H. Würgler (Hrsg.), Stabilisierungspolitik in der Marktwirtschaft, Berlin 1975, 971-996.

  25. 25.Studienblatt: Grundlagen stabilisierungspolitischer Konzepte, Das Wirtschaftsstudium 4, 1975, (mit W. Schröder).

  26. Study in West-German Stabilization Policy, German Studies Notes, Indiana University, Bloomington 1976.

  27. Bemerkungen zu der Kritik von W. Fautz an den geldpolitischen Vorstellungen des Sachverständigenrates, Jahrbuch für Sozialwissenschaft 27, 1976, 436-439.

  28. Price Expectations and the Interest Rate in an Open Economy, Journal of Money, Credit and Banking 9, 1977, 206-277.

  29. Theoretical and Empirical Analysis of the German Money Supply Process, in: S.F. Frowen, A.S. Courakis, M.H. Miller (Hrsg.), Monetary Policy and Economic Activity in West Germany, London 1977, 73-127.

  30. Recovery, Stabilization and Unemployment: The German Economy 1976/77, 26 Seiten, in: Policy Statement and Position Papers, Shadow European Economic Policy Committee (SEEPC) 1977, University of Rochester, Graduate School of Management, PPS-77-9.

  31. Inflationserwartungen und andere Determinanten des Zinsniveaus, Konjunkturpolitik 23, 1977, 216-241.

  32. Offsetting Capital Flows - A Reexamination of the German Case, Journal of Monetary Economics 4, 1978, 131-142; auf deutsch: Konterkarierende Kapitalbewegungen - Eine Überprüfung der deutschen Evidenz, Kredit und Kapital 11, 1978, 348-364.

  33. Zahlungsbilanzeffekte der Energiekrise, in: M. Tietzel (Hrsg.), Die Energiekrise - Fünf Jahre danach, Bonn 1978, 147-164.

  34. The Impulse-Theoretic Explanation of Changing Inflation and Output Growth: Evidence from Germany, in: K. Brunner und A.H. Meltzer (Hrsg.), The Problem of Inflation, Carnegie-Rochester Conference Series on Public Policy 8, Amsterdam 1978, 233-269.

  35. Exchange Rate Expectations and Speculative Capital Flows, Weltwirtschaftliches Archiv 114, 1978, 552-557.

  36. Low Growth and Persistent Unemployment: The German Economy 1977/78, Policy Statement and Position Papers, SEEPC 1978, University of Rochester, Graduate School of Management, PPS-78-1, 109-141.

  37. Stabilisatorischer Anspruch und "Realität" der Fiskalpolitik, in: Der öffentliche Sektor und sein Einfluß auf die Volkswirtschaft, Loccumer Protokolle, 10/1978,127-138.

  38. Edition des Bandes Inflation, Unemployment and Monetary Control, Beiheft 5 zu Kredit und Kapital, Berlin 1979, 367 Seiten (mit K. Brunner).

  39. Rationale Erwartungen in Makromodellen - Ein kritischer Überblick, Zeitschrift für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften 99, 1979, 371-401.

  40. Rising Real Growth and Resurgence of Inflation: The German Economy 1978/79, Policy Statement and Position Papers SEEPC 1979, University of Rochester, Graduate School of Management, PPS-79-5, 65-90.

  41. Europe Enters the Eighties, Banca Nazionale del Lavoro Quarterly Review 129, 1979, 117-132 (mit K. Brunner, P. Bernholz, A. Fourcans, M. Fratianni,B. Griffiths, P. Korteweg, A.H. Meltzer, M. Parkin und P. Schwartz).

  42. Monetary and Fiscal Actions: Did Their Relative Importance in the United States Change with Flexible Exchange Rates? - Comment, in: H. Frisch und G. Schwödiauer (Hrsg.), The Economics of Flexible Exchange Rates, Beiheft 6 zu Kredit und Kapital, Berlin 1980, 276-284.

  43. Die Inflationsprognosen der Arbeitsgemeinschaft deutscher wirtschaftswissenschaftlicher Forschungsinstitute: Sind sie 'rational'? Weltwirtschaftliches Archiv 116, 1980, 533-550 (mit H.S. Buscher).

  44. Stabilisierungspolitik bei rationalen Erwartungen, Wirtschaftswissenschaftliches Studium 10, 1981, 111-114.

  45. Under Compulsion for Adjustment: The Annual Report 1980/81 of the West German Council of Economic Experts, Zeitschrift für die gesamte Staatswissenschaft 137, 1981, 309-317.

  46. Rationalitätstests von Inflationsprognosen: Eine Antwort, Weltwirtschaftliches Archiv 117, 1981, 740-751 (mit H.S. Buscher).

  47. Der Beitrag der Geldpolitik zur konjunkturellen Entwicklung in der Bundesrepublik Deutschland 1973-1980, Kyklos 34, 1981, 405-431.

  48. 48.Inflation und Staatsverschuldung, Zeitschrift für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften 101, 1981, 113-126.

  49. Gesamtwirtschaftliche Prognosen im Lichte der Theorie rationaler Erwartungen, IHS-Journal 6, 1982, 59-70.

  50. Phillips-Illusionen: Ein Kommentar, Kredit und Kapital 15, 1982, 566-571.

  51. The Indicator Properties of the St. Louis Monetary Base, Journal of Monetary Economics 12, 1983, 595-603.

  52. Probleme der Theorie effizienter Märkte und ihrer empirischen Überprüfung, Kredit und Kapital 15, 1982, 165-187 (mit M. Klein)

  53. Probleme der Geldmengenpolitik in der Bundesrepublik Deutschland, in: Wirtschaftsanalysen, Wien 1982, 11-21.

  54. Stabilität von Geldnachfrage und Geldpolitik, HWWA-Wirtschaftsdienst 63, 1983, 415-420.

  55. Monetaristische Theorie der kurzen Frist und die Rolle der Erwartungen, in: G. Bombach u.a. (Hrsg.), Makroökonomik heute: Gemeinsamkeiten und Gegensätze, Tübingen 1983, 183-209.

  56. International Moneys and Monetary Arrangements in Private Markets - A Comment, in: G.M. von Fürstenberg (Hrsg.), International Money and Credit: The Policy Roles, Washington 1983, 322-326.

  57. Intervention in the Mark/Dollar Market: The Authorities' Reaction Function, Journal of International Money and Finance, 1984, 223-239.

  58. Auf der Suche nach der Interventionsfunktion der Deutschen Bundesbank, in: W. Ehrlicher und R. Richter (Hrsg.), Devisenmarktinterventionen der Zentralbank, Schriften des Vereins für Socialpolitik 139, Berlin 1984, 9-38.

  59. Geldpolitik aus der Perspektive des Praktikers Henry Wallich, Zeitschrift für die gesamte Staatswissenschaft 140, 1984, 737-742.

  60. Inflation and Relative Price Risk, Zeitschrift für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften 105, 1985, 169-191, (mit J. v. Hagen).

  61. Homo oeconomicus als Wirtschaftspolitiker, in: H. Milde, H.G. Monissen (Hrsg.), Rationale Wirtschaftspolitik in komplexen Gesellschaften, Stuttgart 1985, 129-137.

  62. Wirtschaftsprognosen im Vergleich: Eine Untersuchung anhand von Rationalitätstests, IFO-Studien 31, 183-201, (mit H.S. Buscher).

  63. Wie gut sind die Prognosen der Arbeitsgemeinschaft wirtschaftswissenschaftlicher Forschungsinstitute in der Bundesrepublik Deutschland?, Weltwirtschaftliches Archiv 121, 1985, 321-330 (mit H.S. Buscher).

  64. Internationalization of German Banking and Finance, in: Internationalization of Banking: Analysis and Prospects, Korea Federation of Banks, Seoul 1986, 67-144.

  65. Die Grundgeldmenge: Ein neuer Indikator der Geldpolitik, Weltwirtschaftliches Archiv 122, 1986, 520-532.

  66. Edition des Bandes Monetary Policy and Uncertainty: Collected Papers from the 1982 - 1984 Konstanz Seminars, Nomos Verlag, Baden-Baden 1986.

  67. Neoliberalismus, in: H.G. Nutzinger (Hrsg.), Liberalismus im Kreuzfeuer, Frankfurt 1986, 41-59 (mit W.D. Becker).

  68. Theoretische und empirische Grundlagen von Geldmengen- zielen und ihrer Realisierung, in: A. Gutowski (Hrsg.), Geldpolitische Regelbildung: theoretische Entwicklungen und empirische Befunde, Schriften des Vereins für Socialpolitik 161, Duncker & Humblot, 1987, 63-111 (mit J. v. Hagen).

  69. Economic Policy in Germany: Was There a Turnaround?, Economic Policy 5, Oktober 1987, 105-140, (mit M. Hellwig).

  70. Political Business Cycles in Industrialized Democratic Countries: A Comment, Kyklos 40, 1987, 568-572 (mit S. Lohmann).

  71. Owing up to Uncertainty in Macroeconomics: A Comment, The Geneva Papers on Risk and Insurance 13, 1988, 100-103.

  72. Geldpolitik: Nichtneutralität als Problem, in: W. Ehrlicher und D.B. Simmert (Hrsg.), Wandlungen des geldpolitischen Instrumentariums der Deutschen Bundesbank, Beiheft 10 zu Kredit und Kapital, Berlin 1988, 61-78.

  73. Instability versus Dynamics: A Study in West German Demand for Money, Journal of Macroeconomics 10, 1988, 327-349, (mit J. v. Hagen).

  74. Relative Price Risk in the Open Economy - The Case of Fixed Exchange Rates, Working Paper, Bonn 1987 (mit J. v. Hagen).

  75. Relative Price Risk in an Open Economy with Flexible Exchange Rates, Discussion Paper No. A-97, SFB 303, Bonn 1987 (mit J. v. Hagen).

  76. An Aggregate Supply Function for the Open Economy with Flexible Exchange Rates, Zeitschrift für die gesamte Staatswissenschaft 144, 1988, 658-670 (mit J. v. Hagen).

  77. Properties of the Phillips-curve in a Two-signals World, Discussion Paper No. A-149, SFB 303, Bonn 1988 (mit J. v. Hagen).

  78. Was kann die Geldpolitik von den neuesten Entwicklungen der Geldtheorie lernen? - Koreferat zu E. Streißler; in: G. Bombach, B. Gahlen und A.E. Ott (Hrsg.), Geldtheorie und Geldpolitik, Tübingen 1988, 47-56.

  79. Money Supply versus Exchange Rate Targeting: A Comment, in: H. Giersch (Hrsg.), Macro and Micro Policies for More Growth and Employment, Tübingen 1988, 269-275.

  80. Mindestreserveeffekte und die Grundgeldmenge des Sachverständigenrats, Weltwirtschaftliches Archiv 124, 1988, 570-575.

  81. Politics and Business Cycles in Industrial Democracies: A Comment, Economic Policy 8, 1989, 90-92.

  82. Internationale Kooperation in der Geldpolitik, in: N. Bub, D. Duwendag und R. Richter (Hrsg.), Geldpolitik, Frankfurt 1989, 449-462.

  83. Policy Analysis with a Multicountry Model: A Comment, in: R.C. Bryant et al. (Hrsg.), Macroeconomic Policies in an Interdependent World, IMF: Washington, D.C. 1989, 142-145.

  84. The Appropriate Level of Regulation in Europe: Local, National or Community-wide? - The Theoretical Rationale, Economic Policy 9, 1989, 467-470.

  85. Wechselkurse im Spiegel rationaler Erwartungen, in: J. Blancpain (Hrsg.), Floating - Auf der Suche nach Alternativen, Zürich 1989, 11-15.

  86. Determinants of Contract Wages in Germany, European Economic Review 34, 1990, 1233-1245, (mit R. Schmidt, E. Schulte).

  87. Seigniorage: What Is It and Who Gets It? Weltwirtschaft liches Archiv 126, 1990, 205-221 (mit M. Klein).

  88. Implementing Monetary Policy in Germany: In: Financial Sectors in Open Economies: Empirical Analysis and Policy Issues, Board of Governors of the Federal Reserve System (ed.), Washington, D.C. 1990, 499-528.

  89. Currency Substitution and the Demand for Money: Further International Evidence, Discussion Paper No. B-150, SFB 303, Bonn 1990 (mit J. von Hagen).

  90. Relative Price Risk in an Open Economy with Fixed and Flexible Exchange Rates, Open Economies Review 1, 1990, 269-289, (mit J. v. Hagen).

  91. Precommitment to Rules in Monetary Policy: A Comment, in: M.T. Belongia (ed.), Monetary Policy on the Fed's 75th Anniversary, Kluwer Academic Publishers, Boston 1990, 179-185.

  92. Causes of the Development of the Private ECU and the Behavior of its Interest Rates: A Comment, in: E.M. Claassen (ed.), International and European Monetary Systems, Oxford 1990, 166-169.

  93. Messung von Mindestreserveeffekten, Weltwirtschaftliches Archiv 126, 1990, 761-764.

  94. Conditional Relative Price Variance and Its Determinants: Open Economy Evidence from Germany, International Economic Review 32, 1991, 195-208, (mit J. v. Hagen).

  95. Precommitment by Central Bank Independence, Open Economies Review 2, 1991, 95-112.

  96. Internationale Wirtschaftspolitik: Koordination, Kooperation oder Wettbewerb?, in: J. Siebke (Hrsg.), Monetäre Konfliktfelder der Weltwirtschaft, Berlin 1991, 61-82.

  97. Central Bank Independence as a Prerequisite of Price Stability, European Economy, spec. edition 1 (The Economics of EMU), 1991, 79-106.

  98. How to Reduce Uncertainty for International Capital Flows: A Comment, in: H. Siebert (Hrsg.), Capital Flows in the World Economy, Kiel 1991.

  99. German Unification: Economic Problems and Consequences, in: A.H. Meltzer und Ch. Plosser (Hrsg.), Carnegie- Rochester Conference Series on Public Policy 36, Amsterdam 1992, 163-210.

  100. Central Bank Independence, in: P. Robertson (ed.), Reshaping Europe in the Twenty-First Century, London 1992, 119-27.

  101. Central Bank Independence in Europe, in: H.J. Vosgerau (ed.), European Integration in the World Economy, Berlin 1992, 17-25.

  102. Seigniorage in the U.S. Review, Federal Reserve Bank of St. Louis, Vol. 74, March 1992, 3-28.

  103. Lacunes du Traité et conflits d'intérèts, in: H. Ploix (ed.), Le Traité de Maastricht, Revue d'Economie Financière, Septembre 1992, 121-128.

  104. Einheit und Vielfalt in Europa, Bad Homburg 1992 (mit J.B. Donges, W. Engels, W. Hamm, O. Sievert)

  105. The Distribution of Seigniorage, Weltwirtschaftliches Archiv 128, 1992, 352-56 (mit M. Klein).

  106. Geldpolitik in verändertem Umfeld, Weltwirtschaftliches Archiv 128, 1992, 357-365.

  107. Monitoring European Integration: Is Bigger Better? The Economics of EC Enlargement, CEPR Annual Report 1992, London (mit R. Baldwin, D. Begg, J.P. Danthine,V. Grilli, J.I. Haaland, V. Norman, A.J. Venables, L.A. Winters).

  108. Monetary Reform, in: The New Palgrave Dictionary of Money and Finance 2, London 1992, 751-756.

  109. Bindung durch Zentralbankunabhängigkeit, in: H. Albeck (Hrsg.), Wirtschaftsordnung und Geldverfassung, Symposion zum 65. Geburtstag für Norbert Kloten, Göttingen 1992, 62-73.

  110. The Gold Standard, Bretton Woods and Other Monetary Regimes: A Comment, Review, Federal Reserve Bank of St. Louis, Vol. 75, 192-199.

  111. Monetary Policy in Germany, in: M. Fratianni und D. Salvatore (Hrsg.), Handbook on Monetary Policy, Greenwood Press 1993, 299-334 (mit J. v. Hagen).

  112. Die Deutsche Bundesbank als Modell für eine Europäische Zentralbank? D. Duwendag und J. Siebke (Hrsg.) Europa vor dem Eintritt in die Wirtschafts- und Währungsunion, Berlin 1993, 81-95.

  113. Reflections on Europe's Monetary Constitution, Central Banking 3, (3), 1993, 20-27.

  114. Fiskalpolitische Regeln und Beitrittsbedingungen für die Europäische Währungsunion: Eine Analyse der Beschlüsse von Maastricht, in: D. Duwendag und J. Siebke (Hrsg.), Europa vor dem Eintritt in die Wirtschafts- und Währungsunion, Berlin 1993, 195-226 (mit M. Klein).

  115. Les Problèmes de l'union Européenne, in: Comité pour l'Histoire Economique et Financiere (Hrsg.), Du Franc Poincaré à l'écu, Paris 1993, 769-776.

  116. Sicherung von Geldwertstabilität auf dem Weg zur und in der Währungsunion, in: L. Gerken (Hrsg.) Europa 2000 Perspektiven wohin? Die europäische Integration nach Maastricht, Freiburg 1993, 41-56.

  117. Entwicklung und Reform des Europäischen Währungssystems, in: Ch. Hipp et al. (Hrsg.) Geld, Finanzwirtschaft, Banken und Versicherungen, Karlsruhe 1994, 35-56.

  118. Mehr Langfristdenken in Gesellschaft und Politik, Bad Homburg 1994 (mit J.B. Donges, W. Engels, W. Hamm, O. Sievert).

  119. Schafft die aktuelle Geldpolitik eine inflationäre Preislücke?, in: Wirtschaftsdienst 7, 74. Jahrgang, Baden-Baden 1994, 373-376 (mit K. Wesche).

  120. Reforming the European Monetary System, Intereconomics 29, 1994, 55-58.

  121. Central Bank Autonomy: Policy Issues, A Comment, in: J.Onno de Beaufort Wijnholds et al. (Hrsg), A Framework for Monetary Stability, Kluwer Publisher 1994, 103-107.

  122. Real Exchange Rates within and between Currency Areas: How Far Away is EMU?, Review of Economics and Statistics 76, 1994, 236-244 (mit Jürgen von Hagen).

  123. Koordination der Makropolitik in Europa, in: B. Gahlen et al. (Hrsg.), Europäische Integrationsprobleme aus wirtschaftswissenschaftlicher Sicht, Tübingen 1994, 3-20.

  124. Kann internationale Koordination fehlende Selbstdisziplin ersetzen? Revue d'Economie Financière, März 1995,121-128.

  125. Institutions Do Not Matter?, in: S. Eijffinger and H. Huizinga (eds.), Positive Political Economy: Theory and Evidence, Baltimore 1995.

  126. What Do We Know About How Monetary Policy Affects the Economy?, Review, Federal Reserve Bank of St. Louis 77(3), 1995, 138-142.

  127. Monetary Union in the Absence of Political Union, European Integration Lectures 6, Yrjö Jahnsson Foundations, Helsinki 1995.

  128. The Strategy of Monetary Targeting: Can the German Experience Provide a Model for the ECB?, Universität Bonn, SFB 303, Discussion Paper No. B 324, Bonn 1995, (mit J. v. Hagen).

  129. Society, Government, and Central-Bank Independence, Universität Bonn, SFB 303, Discussion Paper No. B 324, Bonn 1995.

  130. A Comparative Study of Seigniorage: Japan and Germany, Bank of Japan: Monetary and Economic Studies 14(1) , 1996, 104-142.

  131. Divergent Trends in the Velocity of Money, in: H.Siebert (ed.), Monetary Policy in an Integrated World Economy, Tübingen 1996, 35-54 (mit K. Wesche).

  132. Problems in Measuring Central-Bank Independence, Universität Bonn, SFB 303, Discussion Paper No. B 352, Bonn 1996.

  133. A Framework for Monetary Policy under EMU, in: Deutsche Bundesbank (ed.), Monetary Policy Strategies in Europe, München 1996, 141-165 (mit J. v. Hagen).

  134. Geldpolitik und Stabilisierung, in: J. v. Hagen et al. (Hrsg.), Springers Handbuch der Volkswirtschaftslehre 2,Berlin 1997, 81-122.

  135. The Prospects of a Mini Currency Union in 1999: Comment, in: H.Siebert (ed.), Quo Vadis Europe?, Mohr,Tübingen 1997, 299-306.

  136. The Lending Channel and European Monetary Union: Comment, in: S. Collignon (ed.), European Monetary Policy, Pinster, London 1997, 72-76.

  137. Monetary Targeting in Germany, in: I. Kuroda (ed.),Towards More Effective Monetary Policy, MacMillan, London 1997, 176-198.

  138. Central-Bank Independence and Price Stability, in: Die Bedeutung der Unabhängigkeit der Notenbank für die Glaubwürdigkeit der europäischen Geldpolitik, Österreichische Nationalbank, Wien 1997, 18-29.

  139. Will EMU Be Established by 1999?, in: Y.Gedmin (ed.), European Integration and American Interests, 1997, 38-41.

  140. Europäische Währungsunion: Welche Länder werden sie wählen?, in: D. Duwendag (ed.), Szenarien der Europäischen Währungsunion und der Bankenregulierung, Duncker& Humblot, Berlin 1997, 51-70.

  141. Asymmetrische Schocks und die Zukunft der Europäischen Währungsunion: Korreferat, in: O. G. Mayen und H. E. Scharrer (eds.), Schocks und Schockverarbeitung in der Europäischen Währungsunion, Nomos, Baden-Baden 1997,73-76.

  142. Geldwertstabilität: Bedrohung und Bewährung, in: Deutsche Bundesbank (ed.), Fünfzig Jahre Deutsche Mark - Notenbank und Währung seit 1948, München 1998, 309- 346.

  143. Replacing Germany’s Public Old Age Pension System with a Fully Funded System: Options for Transition, in: K. Morath (ed.), Verläßliche Soziale Sicherung, Bad Homburg 1998, 49-52.

  144. The Information Content of German Discount Rate Changes, European Economic Review 42(9), 1998, 1667 - 1682. (mit J. Weidmann).

  145. Monetary Stability: Threat and Proven Response, in: Deutsche Bundesbank (ed.), Fifty Years of the Deutsche Mark - Central Bank and the Currency in Germany since 1948, Oxford University Press, 1999, 269-306.

  146. Abgeltungssteuer bei Kapitaleinkommen, Berlin 2000 (mit J.B. Donges, J. Eekhoff, M. Hellwig, W. Möschel, O. Sievert).

  147. Die föderative Ordnung in Not – Zur Reform des Finanzausgleichs, Berlin 2000 (mit J.B. Donges, J. Eekhoff, W. Möschel, O. Sievert).

  148. A Non-normative Theory of Inflation and Central Bank Independence, Review of World Economics 136, 2000, 315-333 (mit B. Herrendorf).

  149. Für eine offene Medienordnung, Wirtschaftsdienst 80, 2000,7-10.

  150. Zwischen kulturellem Auftrag und wirtschaftlicher Knappheit: Ordnungspolitische Leitbilder der Hochschulpolitik, in K. Morath (hrsg.), Rohstoff Bildung, Bad Homburg 2000, 43-52.

  151. Korporatismus: eine Gefahr für die Marktwirtschaft, Wirtschaftsdienst 80, 2000,538-41.

  152. Abgeltungssteuer bei Kapitaleinkommen, Frankfurt 2000, (mit J.B. Donges, J. Eekhoff, M. Hellwig , W. Möschel, O. Sievert).

  153. Ziele und Aufgaben der Geldpolitik, in: J. v. Hagen und J.H. Stein (Hrsg.): Obst/Hintner Geld-, Bank- und Börsenwese, Handbuch des Finanzsystems, Stuttgart 2000 (40. Aufl.), 1588-93.

  154. Zentralbankpolitik, in: J. v. Hagen und J.H. Stein (Hrsg.): Obst/Hintner Geld-, Bank- und Börsenwese, Handbuch des Finanzsystems, Stuttgart 2000 (40. Aufl.), 1594-1604.

  155. Reformen durch marktgeleiteten Wettbewerb, Ifo-Schnelldienst, 2001 (4), 4-7.

  156. Die Systeme der sozialen Sicherung – Möglichkeiten und Grenzen ihrer Entwicklung, in: K.D. Hildemann (Hrsg.), Die Zukunft des Sozialen, Leipzig 2001, 23-34.

  157. Zur Wirtschaftswissenschaftlichen Beratung, in W. Franz et al. (Hrsg.), Wirtschaftspolitische Herausforderungen an der Jahrhundertwende, Tübingen 2001, 539-46.

  158. Edition des Bandes Freiheit, Gleichheit, Effizienz, Bad Homburg 2001 (mit P. Kirchhof).

  159. Steuergesetzgebung: Standortbestimmung aus ökonomischer Sicht, in: P. Kirchhof und M.J.M. Neumann (Hrsg.), Freiheit, Gleichheit, Effizienz, Bad Homburg 2001.

  160. Mehr Eigenverantwortung und Wettbewerb im Gesundheitswesen, Berlin 2002 (mit J.B. Donges, J. Eekhoff, W. Franz, W. Möschel, O. Sievert).

  161. Transparency in Monetary Policy, Atlantic Economic Journal 30 (4), 2002, 353-64.

  162. Does Inflation Targeting Matter? Federal Reserve Bank of St. Louis Review 84(4), 2002, 127-148 (mit J. von Hagen).

  163. The Political Economy of Inflation, Labour Market Distortions, and Central Bank Independence, Economic Journal 113, 2003, 43-64 (mit B. Herrendorf).

  164. International Synchronization of National Business Cycles - Comment, Applied Economics Quaterly Supplement, 2003, 54, 41-46.

  165. The Impact of EU Enlargement on Voting Procedures of the ECB Governing Council, Atlantic Economic Journal31 (4), 2003, 309-11.

  166. Reformerfolge und Reformdefizite als Standortfaktor, in Apolte, T. et. al. (Hg), Ordnungsökonomische Grundlagen nationaler und internationaler Wirtschaftspolitik, Stuttgart 2004, 303-314.

  167. Flexibler Kündigungsschutz am Arbeitsmarkt, Berlin 2004 ( mit J.B.Donges, J.Eekhoff, W.Franz, C.Fuest).

  168. Vorwort des Herausgebers, Perspektiven der Wirtschaftspolitik 5(4), 2004, 377-79.

  169. Inflation and Core Money Growth in the Euro Area,Duetsche Bundesbank Discussion Paper Series 1: Studies of the Economic Research Centre No. 26/04, Frankfurt 2004 (mit C.Greiber).

  170. Tragfähige Pflegeversicherung, Berlin 2005 (mit J.B.Donges, J.Eekhoff, W.Franz, C.Fuest).

  171. Den Stabilitäts-und Wachstumpakt härten, Berlin 2005 (mit J.B.Donges, J.Eekhoff, W.Franz, C.Fuest).

  172. Pre-commitment and Guidance - Lessons from the Bundesbank's History, in: European Central Bank (ed.),Monetary Policy - A Journey from Theory to Practice, Frankfurt 2006, 5-13 (forthcoming).

  173. Grundfragen staatlicher Energiepreisregulierung aus volkswirtschaftlicher Sicht, in: W.Löwer (ed.),Energiepreisregulierung, Bonn: Bonn University Press 2006 (forthcoming).

  174. Current Account Sustainability: The Case of Turkey, in:Macroeconomic Policies for Accession, Ankara (forthcoming 2007).




top
Artikelaktionen